Über uns

Angefangen hat alles im März 2021 als Einmann-Betrieb mit familiärer Unterstützung im Hintergrund. Die Hof- und Weidetötung erfreut sich zunehmender Nachfrage so dass unser Team innerhalb weniger Monate erweitert werden konnte.

Damian Signer

Geschäftsführer, Fleischfachmann EFZ Gewinnung, Jäger und freiwilliger Jagdaufseher

Schon als Kind war mir die Nähe zur Natur und den Tieren sehr wichtig. Nach der Schule absolvierte ich die Lehre als Metzger Fleischgewinnung EFZ. Im Anschluss an meine Berufslehre habe ich mehrere Jahre als Metzger in der Region in Kleinschlachtbetrieben gearbeitet. In der Ausübung meines Berufes war es mir stets ein Anliegen, den Tieren im Schlachthof ein möglichst ruhiges und stressfreies Hinscheiden zu ermöglichen.

Als leidenschaftlicher Jäger kenne ich mich mit den ökologischen Zusammenhängen gut aus und übe das Waidwerk mit grosser Freude und Passion aus.

Mit der Gründung einer eigenen Firma möchte ich meine beiden Leidenschaften verbinden. Schon seit Jahren habe ich mir verschiedene Gedanken darüber gemacht, welche Alternativen es zu einer herkömmlichen Tötung im Schlachtbetrieb und den damit verbundenen Transportwegen gäbe. Erst seit Juli 2020 ist es nun aber auch in der Schweiz unter Einhaltung gesetzlicher Vorgaben erlaubt, eine Hof- und Weidetötung durchzuführen. Schweizweit steckt diese Branche noch in den Kinderschuhen. Von Vorteil ist die Kombination meiner beruflichen Ausbildung und meiner Ausbildung zum Jäger, welche mir aufgrund der Fachkundigkeit erlaubt, sowohl die Hof- wie auch die Weidetötung durchführen zu können.

Nebst der Motivation, den Nutztieren eine artgerechte und stressfreie Tötung ermöglichen zu können, ist für mich die Aufwertung der Fleischqualität ebenfalls zentral. Die Waidwerker GmbH möchte dazu beitragen, das Bewusstsein der Gesellschaft für ein regionales und qualitativ hochwertiges Produkt schärfen zu können. Es ist uns ferner ein Anliegen, die lokale Wertschöpfungskette zu unterstützen.

Dank der kurzen Transportwege der Nutztiere zum regionalen Schlachthaus, welche wir mit speziell angefertigten Spezialanhängern durchführen, möchten wir einen Beitrag zu einem ökologischeren und klimafreundlicheren Lebensstil leisten.

Als freiwilliger Jagdaufseher bin ich es gewohnt, im Einsatz für Wildtiere zu stehen. In den letzten Jahren wurden mir aufgrund meiner Fachkenntnisse vermehrt Wildtierschäden berichtet oder zugetragen. Ich möchte mit meiner Geschäftsidee ein Bedürfnis der Grundstücksbesitzer, Hauseigentümer und Liegenschaftsverwaltungen wie aber auch der Landwirte oder privaten Haltern von Geflügel, Nagern oder Fischen sowie Jagdgesellschaften, aufnehmen. In meiner Arbeit soll eine Beratung der Kundschaft sowie eine nachhaltige Prävention vor Wildtierschäden und die Aufrechterhaltung des ökologischen Gleichgewichts im Vordergrund stehen.

Marco Fuster

Fleischfachmann EFZ Gewinnung und Betriebsleiter Fleischwirtschaft mit eidgenössischem Fachausweis

Seit Januar 2022 bin ich Teil des Waidwerker-Teams. Auf einem Landwirtschaftsbetrieb aufgewachsen, lernte ich schon früh den korrekten Umgang mit Tieren und das Sorgetragen zur Natur. Nach der Lehre als Fleischfachmann Gewinnung war ich in einem Grossbetrieb tätig und lernte so die industrielle Fleischverarbeitung kennen. Anschliessend absolvierte ich die Weiterbildung zum Betriebsleiter Fleischwirtschaft. Nach erfolgreich absolvierter Weiterbildung arbeitete ich in zwei verschiedenen Betrieben in den Kantonen Wallis und Thurgau.

Die Philosophie der Waidwerker GmbH mit dem stressfreien Schlachten entspricht genau meinen Vorstellungen und darum bin ich stolz, auch einen Teil zur tierfreundlichen Hof- und Weidetötung beizutragen.